April 2020

06Apr19:00Wird nachgeholt - Christine Prunkl im Gespräch mit Daniel SponselKulturstammtisch19:00 Hackerhaus

Veranstaltungsdetails

Daniel Sponsel, seit 2009 Direktor des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München, ist in der Dokumentarfilmbranche deutschlandweit und international vernetzt. Außerdem ist er Mitglied zahlreicher Jurys sowie verschiedener Auswahl- und Fördergremien, der AG Dokumentarfilm und unter anderem des Freundeskreises der HFF München.

Nach zehnjähriger Tätigkeit als Leiter des Festivals konnte er 2019 mit über 52.000 Zuschauern das bisher erfolgreichste Jahr präsentieren. Das DOK.fest München ist damit das größte Dokumentarfilmfestival in Deutschland und eines der wichtigsten Festivals für Dokumentarfilm in Europa.

Das nächste Festival beginnt am 6. Mai und wird bis 17. Mai erneut gesellschaftlich relevante und künstlerisch herausragende Dokumentarfilme aus aller Welt zeigen.

Mit Daniel Sponsel unterhält sich Christine Prunkl auch über sein „Leben vor dem DOK.fest“, seine Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen und anderen Instituten, über die Zusammenarbeit mit „Filmstadt München“, über den Schwerpunkt des Festivals, Kriterien der Auswahl sowie über die von ihm geschaffenen weiteren Plattformen wie DOK.education und DOK.forum Industry.

Zeit

6. April 2020, 19:00

Ort

Hackerhaus

Sendlinger Str. 16