März 2019

04Mär19:00Christine Prunkl im Gespräch mit Irina WankaKulturstammtisch19:00 Münchner Künstlerhaus - Clubraum, Lenbachplatz 8, München

Veranstaltungsdetails

In unserer Filmreihe zeigten wir im Januar 2016  „Die Verdammten“ von Luchino Visconti. Die Rolle eines kleinen Mädchens besetzte er mit einer hinreißenden kleinen Schönheit: Irina Wanka. Die Tochter des österreichischen Schauspielers Rolf Wanka blieb dem Filmgeschäft treu. In der Folgezeit wirkte sie in vielen deutschen und internationalen Film- und Fernsehspielen mit. Mehrere Jahre spielte sie in Serien tragende Rollen und in „Klimt“ stand sie an der Seite von John Malkovich. In ihrer Kindheit sprach sie ‚Momo‘ oder die ‚kleine Meerjungfrau‘. Später war sie die deutsche Stimme internationaler Stars wie Nicole Kidman, Uma Thurmann, Jennifer Lopez und Liv Tyler, weiterhin von Sophie Marceau und Charlotte Gainsbourg. Im Fernsehen sah man sie zuletzt in der Produktion „Der große Rudolph“.

Das Gespräch wird sich auch um die berufliche und soziale Situation von SchauspielerInnen drehen. Irina Wanka ist 1. Vorstandsvorsitzende des Interessenverbandes Deutscher Schauspieler, der sich für die Rechte und Belange der Schauspieler einsetzt und ihre, wie der Name schon sagt, Interessen vertritt.

Zeit

4. März 2019, 19:00

Ort

Münchner Künstlerhaus - Clubraum

Lenbachplatz 8, München