Juni 2020

08Jun19:00Dr. Michael Stephan im Gespräch mit Dr. Reinhard G. WittmannKulturstammtisch19:00 Hackerhaus

Veranstaltungsdetails

Dr. Reinhard G. Wittmann, bis 2016 Leiter des Literaturhauses in München, ist Vorsitzender des seit 2017 bestehenden Fördervereins „Forum für Humor und Komische Kunst“.

Der Verein ist eine eigenständige Weiterentwicklung des ehemaligen Fördervereins „Komische Pinakothek“, der 2010 auf Initiative von Meisi und Helmut Grill gegründet worden ist. Die Namensänderung und die damit verbundene programmatische Ausweitung geht auch auf die engagierte Beteiligung von Gerhart Polt zurück. „Humor“ steht nun ganz vorne, und alles was sich darum rankt. Und zu den Werken der Zeichner und Maler sollen nun die komischen Künstler der Bühne, des Films, der Musik und der Literatur dazu kommen – das gesamte Spektrum der komischen Künste.

Das große Ziel des Vereins ist die Errichtung und der Betrieb eines „Hauses des Humors und der komischen Kunst“. Mit dem Gebäude der ehemaligen Viehbank auf dem Schlachthofgelände (Zenettistr. 17) hat der Verein bereits ein passendes Gebäude gefunden.

Mit Dr. Reinhard G. Wittmann, der einen komischen Künstler als Überraschungsgast mitbringt, unterhalten wir uns über den Stand der Planungen, die Finanzierung, die Unterstützung durch die Politik und vor allem zum Konzept dieses „Hauses des Humors“.

Zeit

8. Juni 2020, 19:00

Ort

Hackerhaus

Sendlinger Str. 16