Zum Inhalt

Startseite

Liebe Mitglieder und Interessenten des KulturForums,

am 1. Juli begrüßen wir Sie zum Kulturstammtisch diesmal an einem der Jahreszeit angemessenen Ort und hoffen, dass nicht ausgerechnet an diesem Abend eines der Sommergewitter auf uns niederprasselt. Einen ebenfalls etwas ungewöhnlichen Ort besuchen wir am 16. Juli. Eine Führung durch ein Hotel- und Gaststättengebäude? Ja! Denn dieses Haus hat nicht nur eine spannende Geschichte zu bieten, sondern eine der meist bestaunten Einrichtungen: Ein Badehaus nur für Männer. Diesmal auch den Blicken neugieriger Frauen freigegeben.  

Eine Ausstellungsführung im NS-Dokumentationszentrum befaßt sich mit dem brisanten Thema „Die Stadt ohne“. Ohne Ausländer, ohne Muslime, ohne Flüchtlinge. Die Alexander-Tutsek-Stiftung zur Förderung der Kunst und Wissenschaft lernen wir im August kennen.

Über die Vorführung des Films über die Hohenzollernstraße des zwar nicht in Schwabing geborenen, dennoch als Schwabinger Urgestein zu bezeichnenden Filmemachers Wolfgang Ettlich, werden sich nicht nur Schwabinger freuen. Wolfgang Ettlich steht anschließend für ein Filmgespräch zur Verfügung.

In die Sommerferien verabschieden wir uns nach der Architekturfahrt, die diesmal am richtigen Ort endet: Am Elisabethplatz kann beim Bürgerfest der Schwabinger SPD ein interessanter Tag seinen Abschluss und die Teilnehmer der Fahrt die nötige Entspannung finden.  

Nach einer Pause freuen wir uns auf das Wiedersehen am 2. September, wenn unser Kuratoriumsmitglied Dr. Florian Seidl die neue Direktorin des Münchner Kunstvereins vorstellt.

Wir freuen uns auf Sie.

Christian Ude, Christine Prunkl, Michael Stephan und der gesamte Vorstand des KulturForums der Sozialdemokratie in München

X