Zum Inhalt

Startseite

Liebe Mitglieder und Freunde des KulturForums,

für die Monate Oktober bis Dezember bereiten wir Veranstaltungen vor in der Hoffnung, keine davon absagen zu müssen.

Heute möchten wir Ihnen aber schon zwei Termine offerieren:

In Mails und Telefonaten wurde aus der Mitgliedschaft immer wieder der Wunsch geäußert, sich wiederzusehen und sich auszutauschen. Auf gutes Wetter hoffend, schlagen wir daher vor, uns am

                    Samstag, 7. August, um 13.00 Uhr,

 zu einem „Come together“ am Nockherberg zu treffen.

Sollte es regnen, stehen uns im Wirtshaus 50 reservierte Plätze zur Verfügung. Die Anzahl der Plätze im Innenraum ist nicht erweiterbar. Deshalb bitten wir diejenigen, die sich von dem Treffen durch eventuelle Regengüsse nicht abhalten lassen, um Anmeldung unter c.prunkl@gmx.de , bitte möglichst sofort nach Erhalt dieses Schreibens.

Sollte eine Schönwetterperiode den Aufenthalt im Freien ermöglichen, werden wir im Biergarten 100 Plätze reservieren. Zwischen 12.30 und 13.30  Uhr stehen sie uns zur Verfügung. Danach müssen wir die nicht besetzten Plätze freigeben. Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich. Im Gelände bitte FFP2 Masken tragen.

Wir gehen davon aus, dass der Nockherberg allen bekannt ist. Den kürzesten Fußweg hat man von der Tram-Haltestelle [Linie 17] Ostfriedhof. Bitte beachten Sie eventuelle Änderungen durch Bauarbeiten.

Bereits im September wird der erste Kulturstammtisch dieses Jahres stattfinden:

                    Montag, 6. September, 19.00 Uhr, Künstlerhaus am Lenbachplatz

Künstlerhaus, Millerzimmer oder Clubraum 3.OG, Lenbachplatz 8, 80333 München,

MVV: U/S-Bahn Karlsplatz/Stachus

Renate Kürzdörfer im Gespräch mit Lars Mentrup

Ein gutes Jahr regiert nun die SPD/Volt Fraktion mit der Grün-Rosa Fraktion im Münchner Rathaus. Das heißt ein Jahr Kulturpolitik in einer neuen Konstellation, aber auch unter den finanziellen Rahmenbedingungen einer Kommune, die in der stärksten Haushaltskrise seit dem Zweiten Weltkrieg steckt.

Erfreulich, dass es trotz der widrigen finanziellen Umstände viele Projekte gibt, die fertig gestellt und weitergeführt werden – wie die Gasteig-Sanierung oder der Neubau des Volkstheaters – oder aufrechterhalten werden wie die Münchner Volkshochschule.

Aber auch neue Projekte werden in Angriff genommen wie beispielsweise der Kunstturm Domagk, den wir im Kulturforum von Anfang an unterstützt haben.

Unsere Vorstandsmitglieder Renate Kürzdörfer, ehemalige Stadträtin, und Lars Mentrup, seit letztem Jahr Stadtrat im Kulturausschuss, diskutieren, wie sich die Arbeit im Stadtrat gestaltet. Welche Themen wurden behandelt und welche Perspektiven eröffnen sich? 

Eine tour d’horizon durch die kulturpolitischen Schwerpunkte im Rathaus. 

Hinweis: Wegen Covid bedingter Probleme der Gastronomie werden keine Getränke zur Verfügung stehen. Bitte betreten Sie das Künstlerhaus nur mit FFP2-Mund-/Nasenschutz

Vorschau: Wir versuchen, unsere Kulturstammtisch-Gäste, denen wir leider eine Absage erteilen mussten, für neue Termine zu gewinnen. Die wegen der Pandemie nicht mehr gezeigten Filme unserer Filmreihe kündigen wir ebenfalls wieder an in der Hoffnung, nicht durch erneute Covid-Einschränkungen daran gehindert zu werden. Für etwa Mitte Oktober oder November planen wir eine Podiumsdiskussion zu dem so aktuellen Thema „Cancel Culture“.

In der Hoffnung, Sie gesund wieder zu sehen und auf rege Teilnahme an unseren Veranstaltungen

grüßen Sie herzlich

Christian Ude, Christine Prunkl, Dr. Michael Stephan und der gesamte Vorstand des KulturForums

X